Seit 20 Jahren gibt es „Where the wild words are“ in Wiesbaden. 1999 wurde die Gruppe gegründet, seit 2002 ist sie ein eingetragener Verein für Literatur, Kunst und wilde Worte.
Sie hat die Poetry Slam Szene in Wiesbaden aus der Wiege gehoben und neben dem monatlichen Poetry Slam im Schlachthof etliche Veranstlatungen in und um Wiesbaden gestaltet, erfunden und moderiert.
Wie der Name schon sagt geht es uns darum, nicht immer konform zu sein, mit Worten Veränderungen anzustoßen und auch wenn unser Team ehrenamtlicher Mitglieder und Helfer sich im Lauf der Zeit natürlich verändert hat, bleibt der Wunsch, mit Poetry Slams die Welt etwas besser zu machen. Oder wenigstens etwas wilder.

NACH OBEN